Unsere Veranstaltungen 2021 finden Sie hier

Liebe Gäste, Freunde und Förderer von

GREIFVOGELSTATION & WILDFREIGEHEGE HELLENTHAL

Endlich ist es so weit– wir dürfen ab Montag, dem 08.03.2021 wieder öffnen.

Solange der Inzidenzwert über 50 liegt kann diese Genehmigung nur mit hohen Auflagen, vorheriger Terminbuchung und Dokumentation unserer Gäste realisiert werden.

Das Dokumentations-Formular zum Ausdrucken finden Sie hier auf unserer Homepage. Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch unbedingt telefonisch (02482 7240  oder  02482 2292) oder per email This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. an. Nur so erhalten Sie Ihre Registrierungsnummer.

Natürlich  müssen die strengen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden und das Tragen einer FFP2-Maske ist innerhalb des Parks nur notwendig, wenn es evtl. nicht möglich sein sollte den 2-Meter-Abstand zu fremden Personen einzuhalten.

Samstags und Sonntags wird es notwendig sein für Ihren Besuch Zeitfenster zu nutzen und zwar 
vormittags        von   9:00 Uhr bis 13:00 Uhr    oder
nachmittags     von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr.  

Diese Maßnahme wird hinfällig, sobald der Inzidenzwert 50 unterschritten ist.

Wir hoffen, dass dieses Ziel durch Ihr verantwortungsvolles Verhalten recht bald erreicht sein und Ihr nächster Besuch wieder ohne diese Maßnahmen möglich sein wird.

Unser Dokumentations-Formular finden Sie hier Formular (als pdf-Datei)
                                                                             Formular (als word-Datei)

Bitte ausfüllen, Registrierungsnummer einsetzen, ausdrucken und unbedingt bei Ihrem Besuch mitbringen

 

 

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung!

In dieser für uns sehr schwierigen und existenzbedrohlichen Zeit haben wir von unseren Besuchern
schon viel Hilfe und Zuspruch erfahren.

Dafür möchten wir uns bei Ihnen allen herzlich bedanken:

Th. Jütten
Garten- und
Landschaftsbau
EWALIA, Kräuter für Pferde und Haustiere
Frank-Michael & Katjana T. Christoph B.
Ernst Nikolaus &
Ute R.
Nico T. Mia Sophie K. Ursula K. Ralf B. Clarissa H.
Tina & Georg L. Daniel M. Ralf & Maria J. Cathrin S. Birte T.  Sch.
Jessica, Diana & Christian F. Hannelore   & Helmut R. Karlheinz Klaus J. Lars W. Petra H.
Lennart Cornelis v. D. Familie Georg B Philip H. Thomas W. Oliver B.
Carsten & Sabine V. Jessica, Marie & Christoph P. Joachim Sch. Sofia H. Silvia E.
Kai G. Christoph W. Christian E. Tanja M. Birthe Sch.
Sabine & Hans M. Barbara K. Thomas H. Frank & Heike Sch. Friedhelm L.
Familie Witsch Winfried G. Daniela D. Thomas B. Fa. Schilder-Heinrichs
Irmgard K.
Prof. Dr.
Bernhard N.
Nähmädels Reifferscheid Maria Filomena P. Claudia & Sascha Sch.
Ina M-F. Nils H. Anna Marie D. Andreas & Nina G. Dr. Sibylle H.
Monika T. Hans Georg St. André Z. Claudia G. Markus & Katrin L.
Rosemarie B. Elke H. Friedhelm Werner L. Christina Sch.  

 

Kastanien für das Wildfreigehege Hellenthal

Die Tiere im  Wildfreigehege Hellenthal freuen sich – auch in diesem Corona-Jahr müssen sie nicht auf die geliebten Kastanien verzichten.

Einer Tradition folgend hat auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe lebensälterer Gefangener Kastanien auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Euskirchen gesammelt, und zwar insgesamt rund 1.800 Kilo. Die Kastanien sollten Ende Oktober 2020 im Rahmen der jährlichen Kastanienaktion  der  Firma

HARIBO gegen HARIBO-Produkte eingetauscht werden. Anschließend sollten die Süßigkeiten für einen guten Zweck weitergegeben werden.Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie musste die Kastanienaktion seitens der Firma Haribo in diesem Jahr kurzfristig abgesagt werden. Damit die gesammelten Kastanien dennoch eine sinnvolle Verwendung finden, wurden diese am 06.11.2020 nach vorheriger Vereinbarung der Greifvogelstation und dem Wildfreigehege  Hellenthal als Tierfutter übergeben. Im Gegenzug dafür gab es Freikarten für das  Wildfreigehege. So fanden diese Kastanien doch noch eine sinnvolle Verwendung und das Wildfreigehege  wurde in diesem erneuten Lockdown ein wenig entlastet.

Die Firma Haribo musste zwar die Tauschaktion vor Ort absagen, hat aber gleichwohl für die in der Justizvollzugsanstalt Euskirchen gesammelten Kastanien eine nicht unerhebliche Menge an Süßwaren zur Verfügung gestellt. Diese sollen demnächst auf Wunsch der Gefangenen an verschiedene Einrichtungen – wie ein Kinder- und Jugendhospiz, Kinderheime, eine Förderschule und Kindergärten – übergeben werden.

 

 
Go to top